Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Kursangebot am
Kolleg für deutsche Sprache und Kultur (KSK)

Übersicht

  1. Wer kann teilnehmen?
  2. Welche Kurse gibt es?
  3. Wann und wo finden die Kurse statt?
  4. Wie viel kostet ein Kurs?
  5. Wie bewerbe ich mich?
  6. Wie bekomme ich ein Visum?
  7. Wo kann ich wohnen?
  8. Welchen Status habe ich während des Deutschkurses?
  9. Was sagen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer?

1. Wer kann teilnehmen?

Am Kolleg für deutsche Sprache und Kultur (KSK) des Internationalen Studienzentrums (ISZ) der Universität Heidelberg können Sie die notwendigen Deutschkenntnisse erwerben, um an einer deutschen Universität / Hochschule zu studieren. Die Teilnahme ist möglich für:

  • Studieninteressierte mit einer ausländischen direkten Hochschulzugangsberechtigung („direkte HZB“)

    Ihr Weg:
    (1) Sie besuchen unseren Deutsch-Unterricht, in der Regel bis zum Niveau C1, und legen schließlich die →DSH bei uns ab.
    (2) Sie beginnen Ihr Fachstudium an einer deutschen Universität/Hochschule (z.B. an der →Universität Heidelberg). - Bitte informieren Sie sich rechtzeitig bei der gewünschten Universität/Hochschule über das Zulassungsverfahren und die Voraussetzungen für Ihr geplantes Fachstudium!
  • Studieninteressierte mit einer ausländischen indirekten Hochschulzugangsberechtigung („indirekte HZB“), d.h. ohne direkten Hochschulzugang

    Ihr Weg:
    (1) Sie besuchen unseren Deutsch-Unterricht, in der Regel bis zum Niveau B2.
    (2) Sie besuchen ein Studienkolleg (z.B. das →Studienkolleg der Universität Heidelberg) und legen dort schließlich die Feststellungsprüfung ab (→Feststellungsprüfung am Studienkolleg der Universität Heidelberg). - Bitte informieren Sie sich bei der gewünschten Universität/Hochschule über das Zulassungsverfahren und die Voraussetzungen für das Studienkolleg und Ihr geplantes Fachstudium!
    (3) Sie beginnen Ihr Fachstudium an einer deutschen Universität/Hochschule (z.B. an der →Universität Heidelberg)

Mit dem Online-Service anabin können Sie selbst überprüfen, ob Sie eine direkte oder indirekte Hochschulzugangsberechtigung haben: Klicken Sie hierfür auf „Schulabschlüsse mit Hochschulzugang“ → „Suchen“ → Land auswählen → Abschluss auswählen.


Brauchen Sie Deutsch-Kenntnisse nicht für ein Studium, sondern für die Arbeit oder aus anderen Gründen? Dann sollten Sie eine →private Sprachschule kontaktieren (kein Anspruch auf Vollständigkeit und Korrektheit).

2. Welche Kurse gibt es?

Das Kolleg für deutsche Sprache und Kultur bietet Deutschkurse auf allen Niveaus an - vom Anfängerkurs für Teilnehmerinnen und Teilnehmer ohne Deutschkenntnisse (GER A1) bis hin zur DSH-Vorbereitung für Fortgeschrittene (GER C1). Wenn Sie sich erfolgreich beworben haben, nehmen Sie zunächst an einem →Einstufungstest teil. Der Test entscheidet, mit welchem Kurs Sie bei uns starten:

Grundstufe 1 (GER A1) 20 Wochenstunden allgemeiner Deutschunterricht
Grundstufe 2 (GER A2) 20 Wochenstunden allgemeiner Deutschunterricht
Grundstufe 3 (GER A2.2-B1.1) 20 Wochenstunden allgemeiner Deutschunterricht
Mittelstufe 1 (GER B1) 20 Wochenstunden allgemeiner Deutschunterricht
Mittelstufe 2 (GER B2) 20 Wochenstunden allgemeiner Deutschunterricht
Oberstufe (GER C1, DSH-Kurs) 20 Wochenstunden allgemeiner Deutschunterricht

+ 4 Wochenstunden Unterricht zum Training der mündlichen Kommunikation und Vorbereitung auf die mündliche Prüfung

 

3. Wann und wo finden die Kurse statt?

3.1 Termine



Kurse im Sommersemester 2024
obligatorischer Einstufungstest Mo, 08.04.2024 08:30 Uhr Neue Universität, Hörsäle
Bekanntgabe der Testergebnisse Do., 11.04.2024 15:00 Uhr online
Unterrichtsbeginn
Di., 16.04.2024 09:00 Uhr Max-Weber-Haus
DSH, schriftliche Prüfung Fr., 05.07.2024 08:30 Uhr Max-Weber-Haus
DSH, mündliche Prüfung Mi., 10.07.2024 13:00 Uhr Max-Weber-Haus
Unterrichtsende Fr., 26.07.2024
Kurse im Wintersemester 2023/24
obligatorischer Einstufungstest Mo., 09.10.2023 08:30 Uhr Neue Universität, Hörsäle
Bekanntgabe der Testergebnisse Mi., 11.10.2023 15:00 Uhr online
Unterrichtsbeginn Di., 17.10.2023 09:00 Uhr Max-Weber-Haus
kein Unterricht 21.12.2023 bis 05.01.2024
DSH, schriftliche Prüfung Fr., 26.01.2024 08:30 Uhr Max-Weber-Haus
DSH, mündliche Prüfung Do., 01.02.2024 13:00 Uhr Max-Weber-Haus
Unterrichtsende Fr., 09.02.2024 Max-Weber-Haus
  

3.2 Unterrichtszeiten

  
allgemeiner Deutschunterricht Montag bis Freitag, 9:00 bis 12:30 Uhr,
im Sommersemester in der Oberstufe teilweise auch nachmittags
zusätzliche Wahlpflichtveranstaltungen der Oberstufe in der Regel jeweils 2 Stunden an 2 Nachmittagen

3.3 üblicher Unterrichtsort


Max-Weber-Haus, Ziegelhäuser Landstraße 17, 69120 Heidelberg (→Karte)

4. Wie viel kostet ein Kurs?

Wenn Ihre Bewerbung erfolgreich ist, fallen diese Kosten an:
  Kursgebühr: 1.300 € pro Semester *
+ Universitätsbeiträge: → aktuelle Kosten
* Die Kursgebühr muss komplett vor dem Kursbeginn per Banküberweisung bezahlt werden. Mehr Informationen zu den Zahlungsmodalitäten erhalten die erfolgreichen Bewerberinnen und Bewerber mit dem Aufnahmebescheid des ISZ.

5. Wie bewerbe ich mich? *** Neue Bewerbungszeiten!

Eine Bewerbung ist nur während der jeweiligen Bewerbungszeiten möglich:

📫 Bewerbungszeiten

Kurse im
Wintersemester

01.05. - 30.06. *
Wir senden Ihnen unsere Entscheidung bis ca. Ende August.

Kurse im
Sommersemester

01.11. - 31.12. *
Wir senden Ihnen unsere Entscheidung bis ca. Ende Februar.
  * Eingang der Bewerbung am ISZ. Bitte beachten Sie auch die Informationen →unten.

Sie bewerben sich direkt beim Internationalen Studienzentrum.
Bitte beachten Sie die Hinweise im Informationsblatt und im Bewerbungsformular:
Informationsblatt zum regulären Deutschkurs am KSK
Bewerbungsformular

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an unsere Adresse (→
Karte):
Kolleg für deutsche Sprache und Kultur
Ziegelhäuser Landstraße 17
69120 Heidelberg



Bei Fragen zur Bewerbung wenden Sie sich bitte an das Service-Portal der Universität Heidelberg:

Tel.: 06221 54-5454
E-Mail: studium@uni-heidelberg.de 

6. Wie bekomme ich ein Visum?

Für die Einreise nach Deutschland und den Besuch des Kollegs für deutsche Sprache und Kultur brauchen Sie normalerweise ein Visum, wenn für Ihr Land keine spezielle Regelung gilt.
Wenn Sie sich erfolgreich direkt beim ISZ für den regulären Deutschkurs beworben haben, bekommen Sie von uns mit der Post einen Aufnahmebescheid. Mit diesem Dokument können Sie das benötigte Visum beantragen. Bitte beachten Sie, dass das ISZ nicht in das Visumsverfahren eingreifen kann.

Weitere Visum-Informationen finden Sie hier:

7. Wo kann ich wohnen?

Es ist nicht so leicht, in Heidelberg schnell ein günstiges Zimmer zu finden. Beginnen Sie deshalb früh mit der Suche!
Das ISZ selbst bietet keine Zimmer oder Zimmer-Reservierungen an. Sie können sich aber beim Studierendenwerk Heidelberg um einen Wohnplatz bewerben - auch schon bevor Sie in die Deutschkurse aufgenommen wurden. Hier geht es weiter:

Unterricht 

8. Welchen Status habe ich während des Deutschkurses?

Wenn Sie das Kolleg für deutsche Sprache und Kultur besuchen, müssen Sie sich nach dem Beginn Ihres Kurses an der Universität Heidelberg immatrikulieren. Sie sind dann offiziell Student/Studentin und erhalten einen Studierendenausweis.

Unterricht 

Damit können Sie unter anderem

 

9. Was sagen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer?

Original-Feedback aus einer E-Mail (mit freundlicher Genehmigung von Herrn Ryo Yasui):

Ich kam als Austauschstudent an die Universität Heidelberg und besuchte ab September 2014 für sechs Monate einen Deutschkurs im Max-Weber-Haus. Dort lernte ich in einer bunten Gruppe von Kommilitonen aus verschiedenen Ländern und Regionen die deutsche Sprache von Grund auf. Nach sechs Monaten war ich in der Lage, einen einfachen Roman in der Klasse zu schreiben. Außerdem habe ich die Wunder der deutschen Kultur durch verschiedene Aktivitäten innerhalb und außerhalb des Klassenzimmers erlebt, wie z.B. das Ansehen von deutschen Theaterstücken mit meinen Dozentinnen des Max-Weber-Hauses und den Mitschülern und das Besichtigen von Sehenswürdigkeiten in der Umgebung. Neun Jahre sind seit meiner wunderbaren Erfahrung im Max-Weber-Haus und an der Universität Heidelberg vergangen. Nachdem ich drei Jahre lang als Lehrer gearbeitet habe, bin ich jetzt mit viel Energie als Berater beim Nomura Research Institute India tätig. Ich studiere immer noch Deutsch selbst, arbeite an Deutschland bezogenen Projekten und verbringe sehr produktive Tage. Das Wissen und die Erfahrungen, die ich hier gesammelt habe, werden mir nicht nur jetzt, sondern auch in Zukunft eine bessere Perspektive für meine eigene Zukunft geben.

思い出は (Omiide ha)

古橋の袂で (Furuhashi no tamoto de)

未来へとなる(Mirai heto naru)

 

Erinnerungen

am Rande der Alten Brücke 

werden Zukunft


zum Seitenanfang
Seitenbearbeiter: ISZ